Yoga für Körper und Geist

Yoga mit Margitta Conradi

Über die Gruppe

Jeden Mittwoch 19:00 Uhr trifft sich ein Kreis an YOGA-Interessierten, um ihr Wissen über YOGA und ihre Körpererfahrung in Übungen zu vertiefen. Angeleitet wird der Unterricht von einer YOGA-Lehrerin, die 2009 ihre Lehrbefugnis am YOGA-Institut Mumbai (Indien) erworben hat und durch intensive Selbstarbeit an Körper und Geist sich stetig weiterentwickelt. Der Ablauf des Unterrichts sieht folgendermaßen aus (alle Stunden sind einem Thema unterstellt):

Zu Beginn 3 min. Stille mit Wiederholung eines zum Thema passenden Leitspruchs (Conditioning)
10 – 15 min. Kurzvortrag mit evtl. anschließender Diskussion
eine Atemübung
eine Übungsreihe zum Aufwärmen (Fünf Tibeter bzw. der Sonnengruß)
in der Regel 10 ASANAS (krpl. Stellungen – im Stehen, Sitzen und Liegen)
15 – 20 min. Endentspannung mit Hintergrundmusik.

Die Themen sind entweder von allgemein-psychologischem Interesse wie z.Bsp. Glück, Liebe, Stärke mit Bezug zu entsprechendem YOGA-Wissen oder aus der YOGA-Theorie wie PRANA, ASHRAMAS, NIYAMAS etc. Üblicherweise umfaßt ein Thema sechs Unterrichtsstunden.

Organisatorisches

  • Zeit: jeden Mittwoch von 19.00 – 21.00 Uhr
  • Ort: Buddhistische Gesellschaft Hamburg e.V., Beisserstr. 23, 22337 Hamburg, oberer Meditationsraum
  • Verantwortliche: Margitta Conradi
  • Kontakt: marcor.conradi@gmx.de
  • Telefon:  040-8007658
  • Anmeldung: Nicht zwingend erforderlich, wird jedoch gerne gesehen.
  • Kosten: freiwilliger Beitrag (ca. 5-10 € Beitrag, Richtwert: 7 €)
  • Externe Website:
ede systematische Praxis mit dem Ziel, ein besserer und bewußterer Mensch zu werden, könnte man als eine Art von YOGA bezeichnen. (Shri Yogendra)

Shri Yogendra
Jede systematische Praxis mit dem Ziel, ein besserer und bewußterer
Mensch zu werden, könnte man als eine Art von YOGA bezeichnen.

Häufig gestellte Fragen

  1. Wie ist der Ablauf eines Gruppentreffens?
    Die Gruppe steht Erwachsenen aller Altersstufen sowie Anfängern und Fortgeschrittenen offen. Bei körperlichen Einschränkungen werden alternative Übungen angeboten, eine gewisse Mindestbeweglichkeit sollte allerdings gegeben sein.
  2. Was sollte ich zur Meditation mitbringen?

    Welche Kleidung ist angebracht und was sollte sonst mitgebracht werden? Bequeme Kleidung. Yogamatten und Decken sind vorhanden.

  3. Welche sonstigen Voraussetzungen sollte ich mitbringen?

    Was sollte sonst beachtet werden? Bitte 2-3 Stunden vor dem Unterricht nichts essen.

Alle Gruppen

 

Menü