Innere Erfahrungen nach Klaus Lange

Über die Gruppe

Offene Gruppe für Menschen, die Innere Erfahrungen machen möchten. Birgit Rinke bietet eine Innere Reise für die Gruppe und eine Einzelbegleitung in der Gruppe an, so wie es Klaus Lange früher gemacht hat. Von 1980 bis Ende 2013 war Klaus Lange auf einem einfachen und sehr interessanten Weg innerer Erfahrungen. Dabei ging er bewusster mit seinem Körper, seinen Gefühlen und seinen Gedanken um. Schon von Beginn an sind viele Menschen zu ihm gekommen, die er einzeln oder in Gruppen zu ihren eigenen Erfahrungen ermutigte. Im August 2014 verstarb Klaus Lange im Alter von 79 Jahren.

Bei Inneren Erfahrungen kommunizierst Du auf einer tieferen Bewusstseinsebene mit Deinem Körper, Gefühlen, Gedanken und inneren Bildern. Dabei lernst Du, mehr auf die Zeichen zu achten, die von innen kommen und liebevoller mit Dir – und mit anderen – umzugehen. Was wir in der äußeren Welt erleben, ist nur ein Spiegel unserer Inneren Welt. Uns innerlich besser kennenzulernen, kann bei vielen Problemen und Krankheiten sehr hilfreich sein.

Die Reisen in die Innere Welt bringen uns an „Orte“, die sonst nicht so leicht zugänglich sind. Denn wir kommen dabei in tiefere Schichten des Unbewussten. Dabei können wir in Kontakt mit inneren Energien kommen, die wir bisher unbewusst unterdrückt haben, und uns ihnen anvertrauen. Wir erleben dann, wie sich diese „dunklen“ Themen transformieren bzw. den Weg frei machen für mehr Helligkeit und Liebe. Das ist sehr erlösend und führt zu einem tiefen Selbstvertrauen.

Die Gruppe ist offen für alle Interessierten. Meist sind wir zwischen 5 und 10 TeilnehmerInnen.
Unter der u.a. Kontaktadresse können Sie Informationen über weitere Gruppen und Arbeitskreise zu Inneren Erfahrungen nach Klaus Lange bekommen.

Kommentare von Teilnehmern über ihre Erfahrungen:

…ich konnte deutlich spüren, dass ich mit meinem Erleben zurückversetzt in
der Zeit im Mutterleib war, umgeben von grenzenloser Liebe…hier konnte ich
alle Gefühle des Verbundendseins und des Verlustes mit meinem früh
gegangenen Zwilling noch einmal durchleben und mich dadurch befreien…ein
unglaubliches Erlebnis…

Ich konnte in einer inneren Reise meine so ungeliebte Angst kennenlernen, sie
anschauen, Kontakt zu ihr aufnehmen….und merken, dass sie ihre
Bedrohlichkeit dadurch verliert. So konnte sie ihre übermächtige Position
aufgeben und sich zu einem sinnvollen Wächter wandeln.

…als alle Gefühle und Empfindungen, die da waren, angesprochen und
integriert waren, da war da diese Tiefe, diese Ruhe in mir, von Liebe erfülltes
einfaches da – sein…

Organisatorisches

Häufig gestellte Fragen

    1. Wie ist der Ablauf eines Gruppentreffens?

      Der Abend hat zwei Teile.

      Zuerst kann sich jemand allein von Birgit in seine innere Welt begleiten lassen.
      Das ist meist jemand, der/die einen Konflikt, ein körperliches Problem oder ein Thema hat,
      das Ihn/sie gerade berührt. Bei so einer individuellen Reise zu sich selbst kann man in sich
      die Lösung und den Frieden finden, wonach man sich meist vorher im Außen gesehnt hat.

      Im zweiten Teil des Abends führt Birgit die Gruppe auf eine „Reise“ zu einem bestimmten
      inneren Thema, das alle Menschen betrifft. Z.B. zu einem Gefühl oder einem symbolischen
      inneren Ort (Berg, Meer, Höhle…).

    2. Was sollte ich zur Meditation mitbringen?

      evtl. warme Socken. Unterlagen, Decken und Kissen sind vorhanden


Menü